SCHADENSERKENNUNG & SANIERUNG

Korrosion unter Dämmung (CUI) – Ursachen und Lösungen

Korrossionsschäden unter Dämmung (CUI) sind ein allgegenwärtiges und kostenintensives Problem beim Betrieb verfahrenstechnischer Anlagen. Korrosionsschäden an Rohrleitungen und Behältern müssen identifiziert und saniert werden, da bei Materialversagen Personen- und Umweltschäden drohen und mit Produktionsausfällen sowie erhöhten Instandhaltungskosten zu rechnen ist.

Da die Beseitigung von Korrosionsschäden an gedämmten Ausrüstungen zeit- und kostenintensiv ist, bietet RV Management den Service der frühzeitigen Schadenserkennung und Risikoeinschätzung an und erarbeitet effektive Lösungen zur Sanierung. 

Die Ursachen für CUI sind vielfällig. Unser erfahrenes und speziell geschultes CUI-Team kennt die Problemszenarien wie zum Beispiel Wechseltemperaturen, die den gefährlichen Feuchtigkeitseintrag in Dämmungen oder auch problematische Kondensationen an Rohrleitungen und Equipment auslösen können. 

Unser Service: Wir sondieren Schäden und Risiken durch Lochfraßkorrosion oder Undichtigkeiten unter Dämmung am Equipment. Nach der Identifikation und Dokumentation erarbeiten wir kosten- und zeiteffiziente Maßnahmen für neue und nachhaltig wasserabweisend verarbeitete Dämmsysteme oder auch die Übetrarbeitung vorhandener Dämmung.

Zu empfehlenswerten Maßnahmen zählen unter anderem die Installation wasserdichter und trittfester Dämmung und der Einsatz spezieller Dämmungstechniken, die CUI-Schäden minimieren.

Lassen Sie Sie sich von unseren Spezialisten beraten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem konsequenten Einsatz DIN-gerechter Dämmung der nächsten Revision gelassen entgegenblicken können.    

WEITERE RV-LEISTUNGEN:

Fotos: BP Europa SE / Raffinerie Gelsenkirchen